Neuigkeiten

März 2018

Q10 hält Ihre Mitochondrien aktiv!

In allen Körperzellen befinden sich Zellkraftwerke, die Mitochondrien. In diesen Kraftwerken wird jegliche Energie, die wir über Fette, Kohlenhydrate und Proteine zu uns nehmen, zusammen in das sogenannte Zellbenzin (ATP) verwandelt. Innerhalb dieses Umwandlungsprozesses (auch Atmungskette genannt) spielt das Q10 als Enzym-Helfer eine wesentliche Rolle. So kann im Umkehrschluss auch nicht genug Energie produziert werden, wenn Q10 fehlt: der Ubichinonspiegel in der Zelle sinkt und die Mitochondrien werden in ihrer Funktion beeinträchtigt. Die vermehrte Bildung von freien Radikalen trägt zudem zu einer beschleunigten Zellalterung bei.

Achten Sie daher auf einen ausgeglichenen Ubichinonspiegel, indem Sie dem Körper ausreichend Q10 zur Verfügung stellen. Dies findet sich beispielsweise in fettem Fisch, Pflanzenölen, vielen Nüssen, Sonnenblumenkernen und Gemüse wie Kohl, Spinat, Brokkoli und Zwiebeln. Aber Vorsicht: Q10 ist hitzeempfindlich. Entsprechend kann es beim Kochen verloren gehen. Es empfiehlt sich daher also, die Lebensmittel mit dem wertvollen Q10 für kalte Gerichte zu verwenden.

Über die Nahrung wird zwar genügend Q10 aufgenommen, jedoch können Krankheiten, Stress, zu hoher Alkoholkonsum und übermäßiger Nikotingenuss den Q10-Spiegel deutlich absenken. Zudem sinkt die körpereigene Q10-Synthese bereits ab dem 20. Lebensjahr.

Gerne bestimmen wir über eine Vitalstoffanalyse Ihren Q10-Spiegel und andere Vitalparameter. Des weiteren empfiehlt sich in Kombination ein IHHT-Zelltraining: Durch gezieltes, wiederholtes Zelltraining werden geschwächte Mitochondrien ab- gebaut und die Produktion gesunder Mitochondrien in den Zellen beschleunigt. Dabei liegen sie entspannt auf einer Liege und atmen im Wechsel hypoxische (sauerstoffreduzierte) und hyperoxische (sauerstoffangereicherte) Luft.

Mehr Infos dazu finden Sie hier:

http://www.ortho-aging.com/ihht

 


 

Februar, 2018

Stoffwechselregulation und Abnehmen mittels IHHT 

Wer möchte nicht im Schlaf abnehmen und die Pfunde purzeln sehen! Das wäre ja wirklich zu schön!

Aber der Stoffwechsel lässt sich in der Tat deutlich ankurbeln, so dass der Grundumsatz und damit die Kalorienverwertung gesteigert werden. Das geschieht mit der IHHT, einer speziellen Sauerstofftherapie, die zu einer gesteigerten Fettverbrennung führen kann und sich bei Abnehmprogrammen als Begleittherapie bewährt hat. Beim Abnehmen ist die Wirkung von sauerstoffreduzierter Luft beachtlich. Ruhestoffwechsel und Kalorienverbrauch sind stark erhöht und auch der Appetit wird gezügelt. Forschungen deuten darauf hin, dass der Sauerstoffmangel zu einer vermehrten Tätigkeit der Zellkraftwerke führt. 

Die Kombination von hypoxischen und hyperoxischen Reizen wirkt als Training für die Zelle. Damit wird das Regenerationspotential der Zelle optimal steuerbar. In der hypoxischen Phase werden erschöpfte, nicht mehr voll funktionsfähige „alte“ Mitochondrien zerstört und die Vermehrung gesunder, physiologisch „jüngerer“ Mitochondrien in den Zellen angekurbelt.

Die IHHT führt zu interessanten und hochwichtigen Stoffwechselprozessen, die sowohl für den Sportler, als auch für den kranken Menschen von Bedeutung sind:

– Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen (Herz, Gehirn,
Niere, Leber, Bauchspeicheldrüse u.a.)
– mehr Zellenergie
– 80% höhere Fettverbrennung
– 40% bessere Durchblutung aller Organe
– bis zu 70% erweiterte Kapillarisierung
– Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit
– Ausgleich des vegetativen Nervensystems
– Leistungssteigerung des kardiovaskulären Systems
– Training ohne Bewegung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Beratungstermin?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Fon + 41 (0)41 370 31 80
Fax + 41 (0)41 370 50 84
praxis@ortho-aging.com