';

Gesichtsstraffung ohne Operation

Menschen, die sich ein Lifting wünschen, aber keine Operation möchten, können sich jetzt mit Hilfe des Fadenliftings ihren Wunsch erfüllen lassen. Die moderne Anti-Aging Methode, erzielt ein maximales Lifting-Resultat und das ohne operativen Eingriff.

Innerhalb des Alterungsprozesses verliert die Haut auf natürliche Weise an Elastizität. Das Fadenlifting ist eine schonende, langwirkende und minimalinvasive Anti-Aging Behandlung, die zu jugendlicheren, strafferen und wohlgeformteren Konturen verhilft.

Image module

Innovativ und vielseitig

Die aussergewöhnlichen entwickelten, innovativen Fäden straffen moderat abgesunkenes Gewebe, bauen verlorenes Volumen wieder auf und bringen die Kollagenneuproduktion kräftig in Schwung. Fadenlifting ist eine vielseitig einsetzbare Methode, die für viele Körperregionen geeignet ist.

Je nachdem welche Körperpartien behandelt werden, kommen unterschiedliche Arten von Fäden und Techniken zum Einsatz. Beim Fadenlifting muss Frau Dr. Pfeiffer keine Schnitte vornehmen, um die Haut zu straffen. Die Ausfallzeiten sind gering.

Form des Eingriffs

minimalinvasiv – keine Operation notwendig

Behandlungszeit

Extrem kurze Behandlungszeit notwendig

Anhalten des Effekts

ca. 12 Monate

Ausfallzeit

Bis zu ein paar Tagen möglich – ist individuell abhängig von der Anzahl der Fäden, der behandelten Region sowie der jeweiligen Empfindlichkeit

Sichtbarkeit des Ergebnisses

ca. vier bis acht Wochen nach der Behandlung

Anwendungsbeispiele

  • Gesichtsareale
    (Stirn, Augen, Wangen, Kinn)
  • Hals- und Dekolleté-Bereich
  • Busen
  • Oberarme
  • Bauch
  • Po
  • Oberschenkel

So funktioniert das Fadenlifting

Während der Behandlung werden die Fäden durch Nadeln in die Haut eingebracht. Ein entsprechender Mechanismus sorgt dafür, dass die innenliegenden Fäden an der richtigen Stelle von den Nadeln getrennt werden, damit diese ihre volle Wirkung entfachen können. Dabei entsteht die Straffung der behandelten Haut durch die von den Fäden ausgelöste „Biostimulation“ (Collagenese): Um die Fäden herum werden neue Kollagenfasern gebildet, welche ein schöneres Volumen in die behandelte Körperregion bringen und somit Falten sichtbar aufpolstern. Die Fäden lösen sich nach sechs bis acht Monaten auf.

Abhängig von der Anzahl der Fäden, der behandelten Region und der individuellen Empfindlichkeit, ist eine Ausfallzeit von ein paar Tagen aufgrund von Hämatomen möglich. Der Effekt des Fadenliftings wird ca. vier bis acht Wochen nach der Behandlung sichtbar und hält ungefähr zwölf Monate an.

Image module